Ich bete für Sie. Was soll das denn? Lassen Sie es mich kurz erklären.

Ich habe 40 Jahre lang als Lokalredakteur bei einer Tageszeitung gearbeitet. Gerne und vielleicht auch gut. Dabei hatte ich häufig Kontakt zu verzweifelten Menschen. Schicksalsschläge, Leid, schreckliche Diagnosen. Ich habe diesen Menschen stets aufmerksam zugehört. Was soll man auch sagen? „Das wird schon wieder“ oder „Ich kenne solche Fälle, die sind aber doch gut ausgegangen?“ Hilflose Erklärungen, Floskeln, reden, nur um etwas zu sagen. Das wollte ich nicht. Also habe ich diesen häufig sehr verzweifelten Menschen am Ende unseres Gesprächs gesagt. „Ich bete für Sie. Ich werde für Sie beten.“

Reaktionen waren oft vorübergehende Sprachlosigkeit, Stille oder erstaunte Nachfragen wie „Das würden Sie wirklich tun?“. Nahezu alle Gespräche aber endeten in Dankbarkeit. Eine Dankbarkeit, die in mir das Gefühl hervorrief, einem Menschen geholfen zu haben.

Ich habe für diese Menschen gebetet. Und ich denke auch heute noch, dass wir eigentlich viel zu wenig beten. Für andere und für uns selbst. Dabei ist das Gespräch mit Gott so wichtig. Und so einfach. 

So habe ich nunmehr diese Seite eingerichtet, um für Menschen, die das Beten noch nicht zu ihrer Angelegenheit gemacht haben, da zu sein.  Sie können mir gerne schreiben, dass und warum ich für sie beten soll (Privat). Oder was Sie davon überhaupt halten (Öffentlich).

Da ich Reaktionen und Zuspruch zur Zeit überhaupt nicht einschätzen kann, will ich nicht zu viel versprechen. Nur so viel: Ich werde für Sie beten.


Über mich

Ich bin Dieter Lemmer, 61 Jahre alt, war 40 Jahre Lokalredakteur und habe es mir jetzt zur Aufgabe gemacht, Menschen, die das Beten verlernt haben, zu helfen.


Ihr Eintrag im Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
23 Einträge
Angela Stender Angela Stender aus Buseck schrieb am 22. Februar 2020 um 22:02:
Hallo Herr Lemmer, das ist eine außergewöhnliche, sehr sympathische Idee. Ich bin gespannt, wer sich bei Ihnen meldet. Ich werde immer mal nachschauen! Herzliche Grüße nach Treis!
Markus Zecher Markus Zecher aus Treis schrieb am 22. Februar 2020 um 21:36:
Hallo Dieter, schöne Idee und eine große Aufgabe. Ich hab's nicht verlernt....toll, dass Du dich auf diesem Wege um die Menschen kümmerst.
Reinhard Pitz Reinhard Pitz aus Gladenbach schrieb am 22. Februar 2020 um 20:53:
Hallo Dieter,Respekt für das was du hier anbietest.Vielleicht kannst du dich an meine Mutter Elisabeth Pitz aus Oppenrod erinnern,sie hat im hohem Alter noch mit dir kommuniziert.Ich denke du erinnerst dich an mich,habe 46 Jahre in der Buchbinderei gearbeitet und bin jetzt 10 Jahre im Ruhestand.Würde mich gerne mit dir in einem persönlichen Gespräch über den Glauben unterhalten. Mit freundlichen Grüßen Reinhard

Ihre persönliche Nachricht an mich

Wenn ich für Sie beten soll. Diese Nachricht ist nicht öffentlich und kann nur von mir gelesen werden.


Besucher seit Februar 2020

2902